Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen als gewerblichen Kunden und mir, Waldemar Strugar, Einzelhandel mit Felgen-Lackierständer, Hiberniastr. 13b, 46240 Bottrop, HRB 9780 ausschließlich geltenden Bedingungen, soweit diese nicht durch schriftliche Vereinbarung zwischen den Parteien abgeändert werden. Wir behalten uns vor, diese Geschäftsbedingungen zukünftig auf Grund geänderter technischer und/oder rechtlicher Rahmenbedingungen zu aktualisieren.

§ 2 Datenschutz

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten (personenbezogenen) Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung) (nachfolgend „Daten“) gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts. Ihre Daten werden ausschließlich zur Abwicklung und Abrechnung der zwischen uns und Ihnen abgeschlossenen Kaufverträge verwendet. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung vor Erklärung Ihrer Bestellung zu erteilen. Die Einwilligungserklärung erfolgt völlig freiwillig und kann auf unserer Webseite abgerufen sowie von Ihnen jederzeit widerrufen werden.

§ 3 Vertragsschluss

Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung einer Ware durch Sie ist ein bindendes Angebot. Im Falle der Annahme dieses Angebots versenden wir an Sie eine Auftragsbestätigung.

§ 4 Zahlungsbedingungen/Eigentumsvorbehalt

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt mittels Banküberweisung und soweit nicht zwischen den Parteien abweichend vereinbart, im Wege der Vorkasse. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 10 Tage in Verzug, haben wir das Recht, vom Vertrag zurückzutreten und die Bestellung zu stornieren sowie die Ware zurückzufordern, sollte sie im Einzelfall schon Ihnen zugegangen sein.

§ 5 Lieferbedingungen

Wir liefern die Ware gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen. Anfallende Versandkosten sind von Ihnen zu tragen und werden von uns gesondert auf der Rechnung ausgewiesen. Wir weisen darauf hin, dass bei einem Versand ins Ausland eventuell höhere Versandkosten, Zölle und Gebühren oä. anfallen können. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt wurden. Soweit wir die Lieferung der Ware nicht oder nicht vertragsgemäß erbringen, so müssen Sie uns zur Bewirkung der Leistung eine Nachfrist von zwei Wochen setzen. Ansonsten sind Sie nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

§ 6 Gewährleistung

Angaben auf unseren Webseiten und Prospekten zu Waren haben rein informatorischen Charakter. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben. Hinsichtlich der Art und des Umfangs der Lieferung sind allein die in der Auftragsbestätigung enthaltenen Angaben maßgeblich.

Soweit ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, vom Kaufvertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.Die Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt ein Jahr ab Erhalt der Ware.

§ 7 Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist der Sitz unseres Unternehmens (derzeit Bottrop).

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so werden hierdurch die übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

 

Version 2, Stand 22.03.2014

Back to Top